Bio Oss Collagen nicht nur für Implantate…

0

Parodontale Regeneration gehört jetzt nicht zu unserem Alltag in unserer Praxis. Dank der guten Erfahrungen mit xenogenem Knochenersatzmaterial , wie z.B. „Bio Oss Collagen“, können wir auch  Patient mit knöchernen Parodontaldefekten eine Alternative zu Implantaten anbieten.

Ursprünglich zeigte sich lediglich eine Fistel im Vestibulum. Das DVT offenbarte eine zirkumferente Läsion im Bereich des mittleren und seitlichen rechten Frontzahns. Der Einsatz eines EDTA-Gels ist in unseren Augen hier zwingend erforderlich, um den Smear-Layer von der Wurzeloberfläche zu entfernen. Auch die parodontale Vorbehandlung durch den Hauszahnarzt und somit die Entzündigsfreiheit im OP- Gebiet darf nicht außer Acht gelassen werden. Ich denke im Post OP Bild wird deutlich, welche Höhe man mit dem stabil gepressten Kollagen BioOss Würfelchen der Firma Geistlich erzielen kann. Rein partikuläres Material eignet sich unser Erfahrung nach nicht, da schlicht die Stabilität fehlt. Eine Abdeckung mit einer Membran erscheint uns hier ebenfalls als sinnvoll (siehe Studie anbei).

to be continued…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Philip Stehling // myimplant // Kiel

 

References

  • Sculean A1, Nikolidakis D, Schwarz F. Regeneration of periodontal tissues: combinations of barrier membranes and grafting materials – biological foundation and preclinical evidence: a systematic review. J Clin Periodontol. 2008 Sep;35(8 Suppl):106-16. PMID: 18724845.

Share.

About Author

Zahnarzt // zertifizierter Implantologe // Praxis für Implantologie, Kiefer- und ästhetische Gesichtschirurgie // Willy-Brandt-Ufer 10 24143 Kiel // http://www.myimplant.de

Leave A Reply