Review: Atmos Record 55 OP Absaugung

0

Viele Kollegen haben uns bereits um Rat bezüglich eines praxistauglichen Chirurgiesaugers gefragt. Ein Gerät zu finden, was leise, robust und trotzdem leistungsstark ist, war auch für uns anfangs nicht so einfach. Wie so häufig findet man taugliche Geräte im eher chirurgischen Bereich oder bei Firmen, die Krankenhäuser ausstatten. Und so haben wir dann auch die Firma Atmos für uns entdeckt.

Der Atmos Record 55 erfüllt die Anforderungen eines Oral- oder MKG Chirurgen. Er wird durch eine doppelte Membranpumpe angetrieben, die federnd im Gehäuse aufgehängt ist. Das Gehäuse selbst besteht aus einer Art Hartschaum, was den Schallpegel zusätzlich reduziert. Technisch ist das Gerät sehr einfach aufgebaut und verzichtet bewusst auf digitale Gadgets. Das macht das Gerät sehr zuverlässig und robust. Auch im täglichen Dauerbetrieb zeigt das Gerät keine Leistungsverlust. Die Saugleistung ist mit neuem Filter sehr gut, häufig sogar so stark, dass man den Sog etwas runter drehen muss. Auch wenn die Behälter riesig erscheinen, bei größeren OP´s mit viel Spülfüssigkeit ist man über die schnelle Umschaltung auf den Reservebehälter dankbar. Die Behälter selbst sind sehr gut zu pflegen. Die Kunststoffteile sehen selbst nach Jahren immer noch tadellos aus. Das Gerät besitzt einen pneumatischen Fußschalter, so dass die Assistenz bei Bedarf das Gerät ausschalten kann. Ein Segen, gerade wenn Konzentration gefordert ist. Antistatische Rollen und Kabelhalterungen runden die Funktionalität des Gerätes ab. Der Service ist super, Filter und Ersatzteile sind in kürzester Zeit lieferbar.

Bleibt da nur noch das Problem mit den Filtern. Laut Hersteller müssen die Filter im Deckel der Behälter täglich gewechselt werden. Wenn der Filter feucht wird, dann lässt auch die Saugleistung nach. Sind die Behälter mehr als Zweidrittel gefüllt, ist das sofort spürbar. Die Filter sind durch den täglichen Wechsel aber relativ teuer. Hierfür gibt es eine einfache und sehr effiziente Lösung, die der Hersteller als Option anbietet. Die angesaugte Luft beider Behälter kann durch ein zusätzliches Wasserschloss mit nur einem Filter gereinigt werden. Der Filter muss dann nicht so häufig ausgewechselt werden, was die laufenden Kosten erheblich senkt. Zusätzlich bietet das Wasserschloss einen sehr guten Schutz der Membranpumpe, selbst wenn der Filter mal vergessen wird. Denn wenn kleinste Fremdkörper in die Membranpumpe gelangen, reduziert sich die Leistung spürbar. Das Wasserschloss ist für einen geringen Aufpreis zu haben und wird bei neuen Geräten auf Anfrage gleich mit installiert.

Fazit: Der Atmos Record 55 ist uneingeschränkt empfehlenswert. Im Vergleich zu anderen Geräten ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Wir haben bereits drei Geräte in unserer Praxis und sind sehr zufrieden damit.

Oliver Zernial – Kiel

Share.

About Author

Dr. med. Oliver Zernial // Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie // zertifizierter Implantologe // Praxis für Implantologie, Kiefer- und ästhetische Gesichtschirurgie // Willy-Brandt-Ufer 10 24143 Kiel // http://www.myimplant.de

Leave A Reply